Die Vielzahl möglicher Förderprogramme ist für den Verbraucher oft nicht überschaubar und wirft Fragen auf: Was ist für mich sinnvoll? Welche Förderhöhe kann ich erhalten? Wie funktioniert die Antragstellung und wie die Fördermittelabrechnung? Mehr Licht in den dichten Förderdschungel bringt zum Beispiel der Beratungsdienst der Verbraucherzentrale Brandenburg e.V.

Private Verbraucher  erhalten in den Energie-Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Brandenburg e.V. eine kostengünstige Beratung. Dieses Beratungsangebot ist durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert, wodurch dem Ratsuchenden lediglich 2,50 EUR pro 15 Minuten in Rechnung gestellt werden. 

Voraussetzung ist jedoch eine Terminvereinbarung z.B.:
- kostenfrei über die bundesweite Hotline 0800 – 809 802 400, oder
- online kostenfrei über www.verbraucherzentrale-energieberatung.de, oder
- landesweite Termintelefon: 0331 / 98 22 999 5, oder
- direkt/persönlich mit dem Energieberater (039887-5982)

Die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V. berät Sie auch zu folgenden Themen:
- Einsatz erneuerbarer Energien (z.B. Holz-Heizung, Pellet-Heizung, solare Heizungsunterstützung, Wärmepumpe, Brennstoffzelle, Photovoltaik, solare Warmwasserbereitung, Blockheizkraftwerk)          
- Baulicher Wärmeschutz (z.B. Keller(decke)/ Bodenplatte, Außenwand, Fenster, Außentür, Dach, obere Geschossdecke oder Wärmebrücken (Schimmel))
- Haustechnik (z.B. Wärmeerzeugung/ Heizung, Regelung/ Wärmeverteilung, Warmwasserbereitung, Lüftungsanlagen)
- Der Stromverbrauch (z.B. effiziente Haushaltgeräte, Beleuchtung, Stand-by Verluste)
- Allgemeines (z.B. Nutzerverhalten, Maßnahmen in Eigenleistung, Wechsel des Energieversorgers, Heizkostenabrechnung u.ä.)

Diese Leistungen werden vom Energieberater der Verbraucherzentrale im Rahmen der geförderten Beratung NICHT erbracht z.B.:

- Ausstellen von Energieausweisen und Gutachten
- KfW-Nachweise
- Thermografien

Können Ihre Fragen beim Termin in der Stationären Beratung nicht beantwortet werden, kommt der Energieberater gerne zu Ihnen nach Hause zum Vor-Ort-Termin und nimmt Ihr spezifisches Energieproblem zur detaillierten Beurteilung und Klärung vor Ort selbst in Augenschein. Dank der Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium fällt für Sie lediglich ein Kostenbeitrag von 40 Euro an.

Sie erhalten eine individuelle Einzelfallberatung und ein schriftliches Kurzprotokoll mit konkreten Handlungsvorschlägen. Die Berater informieren individuell, unabhängig,  anbieterneutral, ohne ein Verkaufsinteresse. Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechenden Nachweisen sind die Beratungsangebote der Verbraucherzentrale kostenfrei.

Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Brandenburg e.V. im Landkreis Barnim:

Bernau bei Berlin
Breitscheidstraße 43A
16321 Bernau bei Berlin

Eberswalde
Puschkinstraße 15 (Bürgerbildungszentrum "Amadeo Antonio")
16225 Eberwalde

Quelle: Energieberater der Verbraucherzentrale Brandenburg e.V.