In der Aprilsitzung des Hauptausschusses der Stadt Eberswalde hat sich die Mehrheit für eine Beteiligung der Stadt an der Barnimer Energiegesellschaft (BEG) unter dem Dach der im Dezember 2016 neu gegründeten Kreiswerke Barnim GmbH (KWB) ausgesprochen. Die Beteiligung erfolgt über den Erwerb eines Geschäftsanteils in Höhe von 200 EUR.

Den Gemeinden wird eine Beteiligung an der Barnimer Energiegesellschaft mbH (BEG) ermöglicht, um ihre Belange angemessen innerhalb der Kreiswerke Barnim GmbH zu berücksichtigen.

Die BEG übernimmt die Aufgaben der Identifikation und Konzeption von energiewirtschaftlichen Projekten. Die Gemeinden werden dabei Gelegenheit haben, über die Tätigkeit der Gesellschafterversammlung hinaus in einen Beirat Empfehlungen in die Geschäftsführung der BEG zu richten und auf diese Weise Einfluss auf die energiewirtschaftliche Betätigung zu nehmen. Der Landkreis veräußert zu diesem Zweck Anteile im Wert von 200 EUR am Stammkapital der Gesellschaft an die Gemeinden. Die Veräußerung erfolgt sukzessive, jeweils zu dem Zeitpunkt, zu dem die jeweilige Gemeinde bereit ist, einen Anteil zu erwerben.

Folgende Kommunen konnten im ersten Quartal 2017 bereits als Gesellschafter der BEG gewonnen werden:

  • Amt Britz-Chorin-Oderberg mit den Gemeinden Britz, Chorin, Hohenfinow, Niederfinow, Liepe, Lunow-Stolzenhagen, Parsteinsee und der Stadt Oderberg
  • Amt Biesenthal-Barnim mit den Gemeinden Breydin, Melchow, Sydower Fließ und der Stadt Biesenthal

ERNEUER:BAR